Sponsored Content
19.06.2018

Neue HR-Chefin bei a&o Hostels: "Wollen für Gäste und Mitarbeiter ein echtes Zuhause sein"

Personal der a&o Hostels in neuen Händen: Anika Wagner kommt vom Vielfliegerprogramm topbonus und übernimmt gesamten Bereich Human Resources bei Europas führendem Hostel-Anbieter.

Die 33-Jährige Berlinerin Anika Wagner ist neue Personalchefin der a&o Hostels, Europas größtem Hostelanbieter. Die Schwerpunkte der Wirtschaftspsychologin werden insbesondere Recruiting und Mitarbeitermotivation sein. Vor allem wird aber auch die Weiterentwicklung der bereits bestehenden a&o-Programme zur Mitarbeiterbindung im Fokus stehen.

Anika Wagner kommt vom Vielfliegerprogramm topbonus, wo sie die HR-Abteilung aufbaute und kann bereits auf einen abwechslungsreichen beruflichen Werdegang blicken. Phillip Winter, Chief Marketing Officer bei a&o Hostels, freut sich über den Einstieg von Anika Wagner: „Mit ihr haben wir eine erfahrene und zugleich sehr offene Mitarbeiterin an Bord. Für uns ist sie genau die Richtige, um die großen personellen Herausforderungen unserer Branche anzugehen.“

Mit derzeit 34 Häusern in 6 Ländern ist a&o Europas größter Hostelanbieter. Im Schnitt kommen jährlich zwei neue Hostels dazu. Mehr Hostels bedeutet mehr Teammitglieder, was zu besonderen Herausforderungen beim Recruiting führt: "Immer wieder gute, neue Leute zu finden und auszubilden ist nicht leicht, aber wenn ein Unternehmen das kann, dann a&o", meint Wagner.

Mindestens so wichtig, wie neue Mitarbeiter, sind für Anika Wagner aber auch die bestehenden a&o Kolleginnen und Kollegen. Anika Wagner hat daher ein klares Ziel: "a&o soll nicht nur für unsere Gäste, sondern auch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein echtes Zuhause sein." Mit Werten wie Familienfreundlichkeit und Kommunikation auf Augenhöhe sowie dem firmenweiten Du hebt sich a&o hierbei schon jetzt deutlich von den Mitbewerbern ab.

Seit 2000 betreibt a&o in 22 Städten und sechs Ländern 34 Hostels. In Österreich sind es aktuell vier. Als größter Hostelanbieter Europas wächst die Kette mit über 15 Prozent pro Jahr. Mit rund 24.000 Betten und mehr als 4 Millionen Übernachtungen im Jahr 2017 verzeichnete a&o einen Umsatz von rund 134 Millionen Euro.

https://www.aohostels.com/de/