Das norwegische Marine-Wasserstoff-Unternehmen TECO 2030 ASA geht an die Börse. Credits: AVL

© Das norwegische Marine-Wasserstoff-Unternehmen TECO 2030 ASA geht an die Börse. Credits: AVL

Werbung
10/12/2020

Das norwegische Marine-Wasserstoff-Unternehmen TECO 2030 ASA geht an die Börse

TECO 2030 ASA zielt darauf ab, eine der größten Umweltherausforderungen unserer Zeit anzugehen: Wie man den wachsenden globalen Seeverkehr mit reduzierten Emissionen kombiniert. Wir glauben, dass die Schifffahrtsbranche durch die Implementierung neuer Technologien auf emissionsfreie Produkte umsteigen kann, wobei Brennstoffzellen auf Wasserstoffbasis die ultimative Lösung darstellen. TECO 2030 ist eine Ausgliederung der 1994 gegründeten TECO-Gruppe mit Hauptsitz in Oslo, Norwegen, mit 12 Niederlassungen und rund 130 Mitarbeitern weltweit.

TECO 2030 ASA zielt darauf ab, eine der größten Umweltherausforderungen unserer Zeit anzugehen: Wie man den wachsenden globalen Seeverkehr mit reduzierten Emissionen kombiniert. Wir glauben, dass die Schifffahrtsbranche durch die Implementierung neuer Technologien auf emissionsfreie Produkte umsteigen kann, wobei Brennstoffzellen auf Wasserstoffbasis die ultimative Lösung darstellen. TECO 2030 ist eine Ausgliederung der 1994 gegründeten TECO-Gruppe mit Hauptsitz in Oslo, Norwegen, mit 12 Niederlassungen und rund 130 Mitarbeitern weltweit.

TECO 2030 ASA – Zur Unterstützung des Übergangs zu erneuerbaren Energien der maritimen Industrie. www.teco2030.no

Unsere Partnerschaft mit AVL

AVL ist das weltweit größte unabhängige Unternehmen für die Entwicklung, Simulation und Erprobung von Antriebsstrangsystemen für Personenkraftwagen, Nutzfahrzeuge, Baufahrzeuge sowie Großmotoranwendungen für Kraftwerke, Schiffsmotoren, Züge, Bergbau und andere schwere Maschinen. Die strategische Partnerschaft zwischen TECO und AVL dient der Bereitstellung bahnbrechender schlüsselfertiger Konzepte zur Lösung aktueller und zukünftiger Umweltprobleme für die Schiffsindustrie. AVL verfügt darüber hinaus über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Optimierung von Antriebsstrangsystemen für alle Branchen. Als globaler Technologieführer bringt AVL umfangreiche Erfahrung in der Konstruktion, Entwicklung, Simulation und Prüfung von Schiffsmotoren im Auftrag von Motorenherstellern (Original Equipment Manufacturer) ein. „Die Partnerschaft mit AVL, dem technischen Big Player, der mehr als 11.500 Mitarbeiter weltweit hat, ist der ideale Partner für uns, da wir eine der größten Umweltherausforderungen unserer Zeit lösen wollen. Angesichts der Tatsache, dass sich der Seeverkehr von 2015 bis 2050 voraussichtlich verdreifachen wird, müssen wir den CO2-Ausstoß und andere Emissionen aus der Schifffahrtsindustrie noch deutlich reduzieren “, sagt Tore Enger, Vorstandsvorsitzender von TECO 2030 ASA.

Im vergangenen Jahr haben TECO 2030 und AVL bereits an einem anderen Projekt erfolgreich zusammengearbeitet. Man entwickelte gemeinsam den TECO Future Funnel, ein Abgasreinigungssystem der nächsten Generation, um die Emissionen von Verbrennungsmotoren erheblich zu reduzieren. Der https://newsweb.oslobors.no/message/514632

„Die Finanzwelt sieht jetzt große Wertschöpfungsmöglichkeiten im Cleantech Bereich, und ich bin äußerst zufrieden mit dem Interesse von Investoren. Der Börsegang wird es uns ermöglichen, einen Beitrag zur Lösung eines der größten Umwelträtsel unserer Zeit zu leisten. Wie wir den CO2-Ausstoß einer immer größer werdenden globalen Schifffahrtsflotte drastisch reduzieren können “, sagt Tore Enger, CEO von TECO 2030 ASA.

Die Aktien des IPO wurden zu einem Festpreis von EURO 3.65.- pro Aktie verkauft, was einem -Eigenkapitalwert von EURO 44.- Mio entspricht. Im Zusammenhang mit dem IPO wurden insgesamt 2.000.000 neue Aktien ausgegeben, wodurch ein Bruttoerlös von ca. EURO 7.3 Mio erzielt wurde. Im IPO wurden keine bestehenden Aktien verkauft. Nach der Ausgabe der neuen Aktien werden 12.000.000 Aktien im Umlauf sein. Ungefähr 65 Prozent des IPO’s ging an institutionelle Anleger und etwa 35 Prozent an Einzelanleger. Die Gesellschaft hat nun mehr als 530 Aktionäre. Der Handel mit den Aktien von TECO 2030 ASA hat am 12. Oktober 2020 am Oslo Merkur-Markt begonnen- ticker TECO-ME.

TECO 2030

https://www.linkedin.com/company/teco-2030/

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.