CLEEN zeero Wasserstoffspeicher

© CLEEN Energy

Werbung
04/19/2021

CLEEN Energy steigt mit CLEEN zeero in die Zukunftstechnologie Wasserstoff-Speicher ein

Die CLEEN Energy AG baut ihr Portfolio an innovativen Energiekonzepten weiter aus. Mit CLEEN zeero wird die erste serienfähige Lösung für Wasserstoffspeicher in Österreich auf den Markt gebracht.

Die CLEEN Energy AG baut ihr Portfolio an innovativen Energiekonzepten weiter aus. Mit CLEEN zeero wird die erste serienfähige Lösung für Wasserstoffspeicher in Österreich auf den Markt gebracht.

Stromspeicher für den Massenmarkt zur Verfügung zu stellen, ist ein entscheidender Faktor, um die Energiewende hin zu 100% Ökostrom zu schaffen. Bisher waren Wasserstoff-Speicher nicht verfügbar oder galten als zu teuer und hatten einen zu niedrigen Wirkungsgrad, um eine echte Lösung für die Speicherung von überschüssigem Strom darzustellen.

Genau hier wird mit der neuen Lösung angesetzt: CLEEN zeero ist ein Wasserstoffspeicher für Gewerbe, Industrie und Private ab 330 kWh, bei welchem überschüssiger nachhaltig produzierter Strom mittels Elektrolyse zur Wasserstofferzeugung genutzt wird. Bei Bedarf wird der gespeicherte Wasserstoff anschließend mittels Brennstoffzellen zur Stromgewinnung eingesetzt. Gleichzeitig macht der CLEEN zeero die bei der Elektrolyse und Verbrennung erzeugte Prozesswärme als Wärme zur Heizung nutzbar.

CLEEN zeero ist dabei der erste in Serienproduktion hergestellte Wasserstoffspeicher am österreichischen Markt. Er zeichnet sich dadurch besonders durch sein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis und seinen hohen Wirkungsgrad aus.

Wasserstoff-Speicher sind in Kombination mit Photovoltaik-Anlagen ideale grüne Stromspeicher, weil dabei kein CO2 freigesetzt wird. Gleichzeitig kann so in der kalten Jahreszeit auch künftig die Stromgrundauslastung in Österreich gedeckt werden. Zusätzlich eignet sich CLEEN zeero hervorragend zur Blackout-Prävention oder Notstromversorgung. Durch die integrierte Notstrom- oder Schwarzstartfähigkeit kann er in nur 10ms im Falle eines Stromausfalles übernehmen und das auch gänzlich ohne Netzversorgung. CLEEN zeero ist damit 100% „Insellösungsfähig“, was mit herkömmlichen Technologien wie Lithium-Ionen-Batterien nur mit sehr hohen Investitionssummen möglich ist.

„Unser strategisches Ziel beim Einstieg in diese neue Technologie ist klar: Wir sind ein wesentlicher Facilitator für die Energiewende in Österreich und ein One-Stop-Shop für die komplette nachhaltige Umrüstung“, erklärt CEO Lukas Scherzenlehner. „Wasserstoff-Speicher sind dabei eine ideale Ergänzung unsers Produktportfolios. Damit können wir unseren Kunden Nachhaltigkeitskonzepte für die Stromautonomie mit dem Megatrend Wasserstoff – made in Austria – anbieten“, so Scherzenlehner weiter.

Die ersten Projekte mit CLEEN zeero sind bereits geplant und werden in den nächsten Wochen realisiert. Eine der ersten Anlagen mit dem serienfähigen Modell soll im Laufe der nächsten Woche am Firmensitz der CLEEN Energy in Haag in Betrieb gehen. Die CLEEN Energy plant den Speicher Anfang des zweiten Halbjahres 2021, abseits bereits geplanter Projekte für den breiten Market verfügbar zu machen.

Mehr Informationen zum CLEEN zeero auf www.cleen-energy.com/zeero.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.