Bei einer Gala im Palais Niederösterreich wurde das Green Brand Siegel übergeben. (v. l.): Peter Lieber, Präsident des Österreichischen Gewerbevereins; Gabriela Maria Straka, Director Corporate Affairs & ESG Sustainability; Norbert Lux, Initiator Green Brand

© Green Brands Organisation

Werbung

Brau Union Österreich erneut mit unabhängigem Siegel für Nachhaltigkeitsengagement ausgezeichnet

Im Rahmen einer Gala im Palais Niederösterreich wurde die Brau Union Österreich bereits zum vierten Mal in Folge für den wertvollen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz geehrt.

12/02/2022, 12:54 PM

Weiters wurde der österreichische Umweltjournalismus-Preis unter Schirmherrschaft von BM Leonore Gewessler vergeben.

Die Brau Union Österreich setzt Nachhaltigkeitsprojekte in allen Geschäftsbereichen um, von den Rohstoffen auf den Feldern über die Produktionsstandorte bis hin zu den Kunden und Konsumenten, um die Heimat der Rohstoffe und des Bieres zu erhalten. Denn Bier ist ein natürliches Getränk und kann nur so gut sein wie die Rohstoffe, aus denen es gebraut wird: klares Wasser von bester Qualität, feinster Hopfen und beste Braugerste.

Kontinuierliche Optimierungen im Brauprozess sorgen für Einsparung von wertvollen Ressourcen wie Wasser und Energie sowie für die Reduzierung von Abfall und Abwasser. Nachhaltiges Wirtschaften und zahlreiche Initiativen an den Brauereistandorten in ganz Österreich sorgen dafür, dass der CO2-Fußabdruck so gering wie möglich gehalten wird. Für dieses langjährige Engagement wurde das Unternehmen mit dem Green Brands Austria 2022/2023 Siegel ausgezeichnet.

Brew a Better World: unabhängige Anerkennung für intensive Bemühungen

Gabriela Maria Straka, Director Corporate Affairs & ESG Sustainability, erklärt: „Als größtes Brauereiunternehmen Österreichs ist sich die Brau Union Österreich ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung bewusst und ist bestrebt, eine nachhaltige Bierkultur zu schaffen. Wir freuen uns sehr über diese unabhängige Auszeichnung unserer Bemühungen."

Mit der Strategie „Brew a Better World“ wird die Brau Union Österreich gemeinsam mit der ganzen Heineken-Familie als erstes Brauereiunternehmen weltweit bis zum Jahr 2030 in der gesamten Produktion CO2-neutral sein, bis 2040 in der gesamten Wertschöpfungskette. Damit setzt das Unternehmen diesen Schritt sogar zehn Jahre vor dem Ziel des Pariser Klimaabkommens. Vorzeigeprojekte des nachhaltigen Engagements der Brau Union Österreich sind etwa die Brauereien Göss, Schladming und Fohrenburg, wo Bier ausschließlich unter Verwendung erneuerbarer Energien erzeugt wird, oder Puntigam und Schwechat, wo die Abwärme der Brauereien für die Beheizung von mehr als 1.700 benachbarten Wohneinheiten genutzt wird.

Gütesiegel als Orientierungshilfe für den Verbraucher

Das Green Brands Gütesiegel gibt dem Verbraucher einen sicheren Anhaltspunkt zur verantwortungsvollen Arbeits- und Produktionsweise in Unternehmen und dient somit als Orientierungshilfe für nachhaltige Produkte. Laut aktuellem Bierkulturbericht haben die Österreicher höchste Ansprüche an das Naturprodukt Bier und seine Erzeugung. „Unsere vielfältigen Maßnahmen im Nachhaltigkeitsbereich zielen darauf ab, die Umwelt zu schützen, Abfälle, Energieverbrauch sowie CO2-Emissionen zu reduzieren, die österreichische Landwirtschaft zu fördern, die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter zu unterstützen und den bewussten Genuss unserer vielfältigen Produkte in den Vordergrund zu rücken. So stellen wir sicher, dass jedes Produkt mit einem Höchstmaß an ökologischer und sozialer Verantwortung entsteht“, schließt Straka.

Über Green Brands
Bei dem seit 2011 vergebenen Gütesiegel wird mit einem weltweit einzigartigen dreistufigen Verfahren gearbeitet: Nominierung, Validierung, Jury-Entscheidung. Zunächst wurden in Kooperation mit dem renommierten Marktforschungsinstitut Ipsos in rund 62 verschiedenen Kategorien diejenigen Marken ermittelt, die nach Meinung der Befragten besonders umweltfreundlich, ökologisch und nachhaltig agieren. Auch Interessensverbände und NGOs sowie Medienpartner können ebenfalls unbekanntere kleinere und mittlere Unternehmen vorschlagen. Als Herzstück des Verfahrens wird die Validierung genannt, Es gibt hier entsprechende Fragebögen, die in enger Zusammenarbeit mit dem internationalen, wissenschaftlichen Nachhaltigkeits-Instituts Sustainable Europe Research Institute (SERI/Wien) sowie den unabhängigen Unternehmensberatungen für Klimaschutz und Nachhaltigkeit ALLPLAN sowie Climate Partner Austria (Wien) sowie den Jury-Mitgliedern entwickelt wurden. Diese werten die Bögen aus und prüfen die Belege bzw. etwaige weitere Zertifizierungen. Stichprobenartige Prüfungen der gemachten Angaben vor Ort sind ebenso vorgesehen wie detaillierte Rückfragen bei unklaren Angaben. Mit der Auswertung wird der Level auf dem „Green Brands-Index“ ermittelt. Erst bei Erreichen oder Überschreiten der Benchmark von 51% kann eine Marke ausgezeichnet werden. Final entscheidet eine hochkompetente, 13-köpfige Jury als dritte Instanz über die Auszeichnung. Die Jury hat ein finales Vetorecht und kann der Auszeichnung einer Marke zustimmen oder sie ablehnen. Das Verfahren wird auch in einem Video erklärt: GREEN BRAND - EU-Gütesiegel für ökologisch nachhaltige Marken. Erklärfilm zum Verfahren. - YouTube

Über die Brau Union Österreich
Über 5,0 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit fünfzehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Das Unternehmen steht sowohl für Internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und Sol, die Cider-Marken Strongbow und Stibitzer, österreichweit verbreitete Top-Marken wie Gösser, Schwechater, die Weizenbiermarke Edelweiss und das alkoholfreie Schlossgold sowie Marken mit starker regionaler Bedeutung wie Zipfer, Puntigamer, Wieselburger, Kaiser, Schladminger, Reininghaus, Villacher und Fohrenburger. 2.700 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und Millionen Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen HEINEKEN-Familie. www.brauunion.at

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Brau Union Österreich erneut mit unabhängigem Siegel für Nachhaltigkeitsengagement ausgezeichnet | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat