Sponsored Content
08.07.2018

Milka feiert 35 Jahre Schokofest in Bludenz

Auch dieses Jahr wieder „Unvergesslich zart“.

Buntes Treiben, strahlende Kinderaugen und viele neue Eindrücke dank jeder Menge Attraktionen – das begeisterte rund 35.000 Besucher, so viele wie nie zuvor, am Milka Schokofest in Bludenz. Unter dem Motto „Unvergesslich zart“ wurde die Alpenstadt bereits zum 35. Mal ganz in Lila getaucht. Mit dabei waren wieder zahlreiche Künstler wie Zauberer und Artisten, aber auch Geschichtenerzähler oder die Band „Bluatschink“. Auch die Milka Ski Stars Michaela Kirchgasser, Anna Veith und Tina Maze ließen sich das Spektakel nicht entgehen. Den krönenden Abschluss bildete die große Milka Parade mit einer überdimensionalen Zahl „35“, die während des Tages von großen und kleinen BesucherInnen gestaltet wurde.

Eine Stadt voller Attraktionen

Das abwechslungsreiche Programm sorgte für einen unvergesslichen Tag mit der ganzen Familie: Zahlreiche Akrobaten, Stelzengeher, Jongleure, Zauberer, Clowns, Straßenkünstler und Drehorgelspieler sorgten für Staunen und beste Unterhaltung. Die drei Aktionsbereiche „Milka Biscuit Run“, „Unvergesslich Zart“ und „Champiolade“ boten in rund 30 Stationen Spiel und Spaß für kleine und große BesucherInnen.

Die jüngsten Besucher freuten sich über Geschichtenerzähler, Kasperltheater und den beliebten Sänger Konrad Bönig, der seine Kinderlieder zum Besten gab. Für richtig Action und jede Menge Spaß sorgten Boulderwand, Slackline und ein Cheerleading-Workshop, bei dem sich sowohl Kinder als auch Erwachsene austoben konnten. Die Tiroler Band „Bluatschink“ heizte die ausgelassene Stimmung noch einmal richtig an und animierte zum Mitsingen.

Das Jubiläum des lila Festes war außerdem Anlass, die Besucher mit 35 Fakten zu Milka und dem Schokofest zu versorgen. In der ganzen Stadt war Wissenswertes wie, „Was ist die Kuh-munity?“oder „Seit wann wird in Bludenz Milka Schokolade hergestellt?“ versteckt.

Mit Spaß zu guten Taten

Auch dieses Jahr nahmen wieder viele Kinder beim Charityrun „Kinder laufen für Kinder“ teil und konnten so mit ihrer sportlichen Betätigung Gutes tun. Als Belohnung durfte am Glücksrad gedreht werden und mit etwas Glück auch noch ein toller Preis mit nach Hause genommen werden. Die gesammelten Spenden gingen auch heuer wieder an CliniClowns, Special Olympics und UNICEF.

Viele weitere Stationen sorgten ebenfalls für reichlich Bewegung: Beim Sackhüpfen, Kühe fangen oder in der Zirkusschule konnte man sich austoben. Natürlich durfte zur WM-Zeit auch Fußball nicht fehlen: Passend zum WM-Viertelfinale konnten Fußballfans im Champiolade-Bereich 1gegen1 in der Milka Microsoccer Arena spielen oder am Riesenwuzzler mit 8 Spielern echtes Fußball-Feeling erleben.

Das große Highlight zum Schluss

Auch die Milka Ski Stars Michaela Kirchgasser, Anna Veith und Tina Maze, ließen es sich nicht nehmen, die eine oder andere Attraktion selbst auszuprobieren. Beim exklusiven Meet & Greet und der Autogrammstunde kamen dann auch die Fans auf ihre Kosten und konnten in lockerer Atmosphäre mit den Ski Stars plaudern.

Den krönenden Abschluss bildete traditionell die große Parade. Gemeinsam mit den Milka Ski Stars, der Milka Kuh und allen Künstlern und Mitwirkenden wurde die überdimensionale „35“ – gestaltet von BesucherInnen des Jubiläums-Schokofests – präsentiert. Nach einem Tag vollgepackt mit Spiel, Spaß, Schokoladeund unvergesslichen Erinnerungen, hieß es dann den zahlreichen Besuchern und Partnern – darunter ÖAMTC, Kinder laufen für Kinder, Nationalpark Hohe Tauern, Playmobil Funpark, Sparkasse Kreativwerkstatt, u.v.m. – „Danke“, „schöne Ferien“ und „Auf Wiedersehen“ zu sagen.

Weitere Bilder in der APA-Fotogalerie