Wohnen
08.11.2018

Möbel aus alter Bank Austria-Zentrale werden versteigert

400 Sessel, Tische, Lampen, Regale und Garderobenständer aus dem 1909 erbauten Gebäude stehen zum Verkauf.

Die ehemalige Zentrale der Bank Austria am Wiener Schottenring zählt zu den prachtvollsten Ringstraßenbauten. Errichtet wurde es in den Jahren 1909 bis 1912 im Auftrag von Albert Salomon Anselm von Rohtschild im neoklassischen Stil. Das Dorotheum versteigert nun die Möbel, die die Geschichte des Gebäudes begleitet haben.

Die Online-Auktion gilt bis 21. November. Dafür stehen insgesamt 400 Stücke zum Verkauf. Die Möbel stammen sowohl aus den Anfangszeiten der Bank Austria als auch aus erst kürzlich erworbenen Büromöbeln. Laut Dorotheum beginnen die Preise bereits bei 20 Euro.