Wohnen
10.07.2018

Karl Lagerfelds ehemalige Luxusvilla steht zum Verkauf

Für zehn Millionen Euro kann die "Villa Jako" in Hamburg-Blankenese gekauft werden.

Modedesigner Karl Lagerfeld bewohnte die "Villa Jako" von 1991 bis 1998. Das ist aber nicht das einzige Argument, das das Anwesen besonders macht: Der unverbaute Blick auf die Elbe und der römische Baustil treiben den Verkaufspreis ebenfalls in die Höhe.

Villa Jako

1/8

Villa Jako

Fast 12.000 Quadratmeter umfasst das Hanggrundstück im exklusiven Hamburger Stadtteil Blankenese. Die Fassade und die Säulen erinnern ebenso wie der Grundriss an den römischen Baustil der Antike.

Villa Jako

Die Villa umfasst eine Gesamtwohnfläche von 443 Quadratmetern, die sich auf zwei Stockwerke und ein Souterrain aufteilen.

Villa Jako

Das Atrium mit darüberliegender Galerie bildet das Zentrum des Hauses. Von hier aus können drei Wohnräume begangen werden.

Villa Jako

Eines davon ist das 80 Quadratmeter große Wohnzimmer, das sich über die gesamte Breite der Villa erstreckt.

Villa Jako

Der Raum ist sechs Meter hoch und die Kassettendecke mit Blattgold verziert.

Villa Jako

Bodentiefe Fenster ermöglichen einen uneingeschränkten Blick auf die Elbe und direkte Verbindung zum Garten.

Villa Jako

In der Galerie im ersten Stock befindet sich eine Bibliothek, an die drei Schlafzimmer mit Bädern und ein Ankleidezimmer grenzen.

Villa Jako

Die Räumlichkeiten sind individuell und exklusiv eingerichtet und teilweise noch immer von Karl Lagerfelds Stil geprägt.