© EPA/LUIS TEJIDO

Wissen Wissenschaft
12/14/2020

WHO fordert: Auch nach der Impfung Masken tragen

Abstand halten, Hände waschen und Masken tragen seien auch für Geimpfte wichtig, solange das Virus und die Impfung nicht umfassend erforscht seien.

Auch wer sich gegen das Coronavirus impfen lässt, muss nach Überzeugung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit Rücksicht auf andere Menschen weiter Vorsichtsregeln beachten. Nach bisherigen Erkenntnisstand schützten die Impfungen wirksam davor, die Lungenkrankheit zu entwickeln. Aber ob sie auch eine Infektion grundsätzlich verhinderten - und damit die Möglichkeit, dass Geimpfte das Virus verbreiteten - sei noch unklar, betonten WHO-Expertinnen am Montag in Genf.

Physische Distanz, das Tragen von Masken und häufiges Hände waschen seien deshalb eine Zeit lang auch für die Gruppe der Geimpften wichtig. „Die Forschung über die Impfungen muss wirklich noch fortgesetzt werden“, wies die WHO-Impfspezialistin Kate O'Brien auf offene Fragen hin.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.