© EPA/Antonio Lacerda

Wissen Gesundheit
01/04/2021

Post-Covid-Leiden: Erste Selbsthilfegruppen treffen sich

Knapp ein Jahr nach dem Beginn der Pandemie wollen sich Patienten gegenseitig helfen.

Knapp ein Jahr nach den ersten Corona-Fällen in Deutschland gründen sich erste Selbsthilfegruppen von Post-Covid-Patienten. Vor allem gehe es darum, über das Erlebte zu sprechen, sich gegenseitig bei der Genesung zu unterstützen und fachliche Informationen zu sammeln, sagte Karl Baumann, der eine der ersten Gruppen bundesweit in Regensburg in Bayern gegründet hat.

Am Mittwoch soll eine weitere Gruppe entstehen, so Baumann. Das Interesse sei groß. „Es kommt eine Riesenwelle auf unser Gesundheitssystem zu“, ist Baumann überzeugt. Die Behandlungskosten seien noch gar nicht absehbar.

An der Herz-Lungen-Maschine

Der 52-jährige Unternehmer aus Wenzenbach bei Regensburg, zuvor vollkommen gesund, war im März erkrankt. Er hing an der Herz-Lungen-Maschine, erlitt im Koma einen Schlaganfall und überlebte nur knapp.

„Damals hat kaum einer daran geglaubt, dass ich wieder zurückkomme“, sagt er heute. „Es ist viel aufzuarbeiten.“ Wann und ob er wieder voll arbeiten könne, sei offen.

Langwierige Traumatisierung

Bei Baumann waren mehrere Organe betroffen, neben der Lunge auch Herz, Nieren und Leber. „Es ist eine Systemerkrankung.“ Bis heute seien nicht alle seine Werte normal. Und es gehe auch um die Psyche. „Man muss das Trauma aufarbeiten. Das ist langwierig.“

Seine Frau leide trotz milden Verlaufs wie er an Erschöpfung, Konzentrations- und Wortfindungsschwierigkeiten. Wenn er sich mit ihr unterhalte, sei es manchmal „wie im Komödienstadel“, sagt er.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.