© REUTERS/Eduardo Munoz

Wissen Gesundheit
09/16/2021

Auch bei Moderna lässt die Wirksamkeit der Impfung nach

Das US-Unternehmen gab bekannt, warum eine Auffrischungsimpfung bei Moderna-Impflingen ratsam ist.

Laut dem Vakzin-Hersteller Moderna lässt die Schutzwirkung seiner Covid-19-Impfung über die Zeit nach. Das hätten neue Daten aus umfangreichen Studien ergeben, teilt das US-Unternehmen in einer Presseaussendung mit. Eine Vorveröffentlichung der Studie fand noch nicht statt.

Die Untersuchungen stützten die Argumentation für eine Booster-Impfung, eine sogenannte Auffrischungsimpfung.

Moderna hatte am 1. September bei der US-Arzneimittelbehörde FDA erste Daten für die Prüfung einer Auffrischungsimpfung eingereicht.

Die Booster-Impfung ruft dem Impfstoff-Hersteller zufolge eine robuste Antikörperreaktion auf die Delta-Variante hervor. Nach Ansicht mehrerer führender Wissenschaftler sind zusätzliche Corona-Auffrischungsimpfungen für die allgemeine Bevölkerung nach derzeitigem Erkenntnisstand jedoch nicht erforderlich.

Zu anderen Schlüssen kommt eine aktuelle Studie aus Israel, die eine schwindende Wirksamkeit bereits fünf Monate nach dem zweiten Stich mit Biontech/Pfizer sieht und aus diesem Grund Auffrischungen für Risikopatienten und ältere Menschen empfiehlt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.