Männliche Kätzchen der gemeinen Hasel: Heuer hat die Blüte extrem früh begonnen.

© APA/dpa-Zentralbild/Arno Burgi

Früher Blühstart
12/14/2015

Die ersten Pollen sind schon da

Milder Dezember führt zu besonders früher Haselblüte.

Eigentlich ist der Advent ja eine Zeit des Räucherns, heuer aber auch eine des "Stäubens": "Gelegentliches Stäuben in der Adventszeit" heißt es auf der Homepage des Österreichischen Pollenwarndienstes. Und damit ist gemeint: "Berichte über vereinzelt besonders früh blühende Haseln liegen uns vor. In unmittelbarer Nähe zu solch stäubenden Exemplaren ist daher mit ersten Beschwerden vor allem für besonders sensible Personen zu rechnen."

Auch eine spezielle Erlenart (Spaeth-Erle) habe bereits zu blühen begonnen und "sorgt mit einsetzendem Pollenflug für Belastungen". In diesem Fall sei es aber bekannt, dass diese Art um die Weihnachtszeit zu blühen beginnt.

Die Hauptblühzeit der Hasel ist normalerweise von milden Phasen im Jänner bis in den April. Experten bezeichnen es als nicht unüblich, dass es immer wieder auch schon im Dezember zu einer Haselblüte kommt.

Der Österreichische Pollenwarndienst informiert regelmäßig über die Pollenbelastung in Österreich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.