© APA/dpa-Zentralbild/unbekannt

Biosensor
10/20/2016

Aufklebbares Tattoo misst Alkoholgehalt im Schweiß

Die neue Technik liefert Daten direkt aufs Smartphone.

Wann darf man nach Alkoholgenuss noch Autofahren und wann hat man schon zu viel intus? Nano-Ingenieuren der University of California in La Jolla haben nun eine Technik entwickelt, mit der sich der jeweilige Alkoholgehalt innerhalb von acht Minuten aus dem Schweiß des Trägers messen lässt und auf das Smartphone überträgt.

Die einfach anzuwendende Applikation könnte beitragen, durch Alkoholkonsum ausgelöste Unfälle im Straßenverkehr sowie Gewalt und Gesundheitsschäden zu verhindern, so die Hoffnung der Entwickler.

Patch mit mehreren Komponenten

Das Produkt ähnelt einem auf die Haut aufklebbaren Tattoo. Es ist aber tatsächlich ein Biosensor-Patch mit mehreren Komponenten. Eine der Komponenten setzt etwa eine Chemikalie frei, die die Schweißproduktion der darunterliegenden Haut anregt. Mit Hilfe von schwachem Gleichstrom (Iontophorese) wird dann den abgesonderte Schweiß auf seinen Alkoholgehalt überprüft und die Daten direkt aufs Smartphone übertragen. Alkohol im Schweiß zu messen sei zwar kein völlig neuer Ansatz, bisherige Technologien konnten erst nach zwei bis drei Stunden Ergebnisse liefern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.