Wiener kaufen teurer ein als Münchner

© APA_Georg Hochmuth

Wirtschaft
02/25/2020

Zahlreiche Anzeigen bei Supermarktkontrollen in Wien

Überprüfung von Lebensmittelhändlern in Favoriten. Hygienische Verhältnisse im Visier. Auch Verstöße gegen Sicherheitsauflagen registriert.

In Wien hat eine Überprüfung von Supermärkten mit zahlreichen Beanstandungen geendet. Überprüft wurden Lebensmittelgeschäfte in Favoriten. Insgesamt setzte es 21 Anzeigen, neun Organmandate und 29 Verstöße gegen Sicherheitsauflagen, wie das städtische "Einsatzteam Wien" am Dienstag mitteilte.

Die Aktion stand unter der Leitung der Gruppe Sofortmaßnahmen. Die Magistratsdirektion wurde dabei von den Abteilungen Gewerbetechnik und Marktservice sowie der Finanzpolizei und dem Arbeitsmarktservice unterstützt. Inhaltlich ging es laut Aussendung um Lebensmittelhygiene, also etwa abgelaufene Waren, mangelhafte Sauberkeit oder Fehler in der Kühlkette.

Auch Verstöße gegen Bescheidauflagen bezüglich der Brandschutzordnung und Betriebssicherheit wurden registriert. Bemängelt wurden etwa verstellte Notausgänge, fehlende Feuerlöscher sowie nicht vorhandene Elektro- oder Gasbefunde.

Die Kontrollen in Supermärkten sollen in anderen Bezirken fortgesetzt werden. Der nächste Schwerpunkt sei bereits geplant, hieß es.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.