© MODIJEFSK

Wirtschaft
12/11/2020

Wolford musste Halbjahresbericht verschieben

Heute keine Zahlen, Konzern will spätestens am 23. Dezember berichten

Beim Wäschekonzern Wolford verzögern sich die Halbjahreszahlen. Der Vorstand habe beschlossen, den Halbjahresbericht für das am 1. Mai begonnene Rumpfgeschäftsjahr 2020 nicht wie vorgesehen am heutigen 11. Dezember zu veröffentlichen.

Der Grund für die Nicht-Veröffentlichung heute liege in der Erfassung der durch die Covid-19 Pandemie ausgelösten Vertragsanpassungen und sonstigen gewährten Mieterleichterungen bei zahlreichen Mietverhältnissen im Zwischenabschluss, hieß es.

Der börsennotierte Vorarlberger Konzern hat vor, nach ehestmöglichem Abschluss der erforderlichen Schritte seinen Zwischenabschluss spätestens am 23. Dezember 2020 zu veröffentlichen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.