Sponsored Content
28.03.2018

Leitl: Datenschutz als Chance

Die neue DSGVO ist eine Herausforderung, Unternehmen als Datenschutz-fit und besonders vertrauenswürdig zu positionieren.

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, gilt ab 25. Mai 2018 europaweit für alle Unternehmen, die personenbezogene Daten verarbeiten, unabhängig von ihrer Größe. Das heißt, vom EPU über KMU bis hin zum großen Industrieunternehmen ist jedes Unternehmen betroffen, das in irgendeiner Form mit personenbezogenen Daten von Kunden, Mitarbeitern oder Lieferanten arbeitet. Keine Frage: Es ist eine große Herausforderung für die Betriebe und auch eine Belastung, sich mit diesem komplexen und umfangreichen Thema auseinanderzusetzen. Die praktische Umsetzung braucht Zeit, personelle Ressourcen und verursacht Kosten.

Hier bietet die Wirtschaftskammer Unterstützung und stellt den Unternehmen umfassende Hilfestellungen zur Verfügung, um sich gut vorzubereiten und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Wie „heiß“ das Thema ist, zeigen die konstant hohen Zugriffszahlen auf die Datenschutz-Seiten der WKO-Website sowie die stark nachgefragten Besuche unserer Webinare und Veranstaltungen.

Doch die neue Verordnung ist auch eine Chance. So nutzen viele Betriebe die Gelegenheit, die eigenen Datensammlungen neu zu strukturieren. Aufgeräumte Datenbanken, ein gewissenhafter Umgang mit Daten, aber auch mehr Transparenz schaffen mehr Vertrauenswürdigkeit für Kunden und sorgen für eine gute Reputation und ein positives Unternehmensimage. Datenschutz ist nicht zuletzt ein Qualitätskriterium für rot-weiß-rote Betriebe im internationalen Benchmark. Deshalb bin ich zuversichtlich, dass Österreichs Betriebe gut aufgestellt sein werden und sich als besonders vertrauenswürdig und professionell positionieren können.

Erfahren Sie mehr unter wko.at/datenschutz.