Bei Wirecard fehlen insgesamt 1,9 Milliarden Euro

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
08/19/2020

Wirecard scheidet zum 24. August aus DAX aus

Nach dem Finanzskandal scheidet das Unternehmen aus dem bedeutendsten deutschen Index aus, Nachfolger wird der Essenslieferant Delivery Hero.

Der Finanzdienstleister Wirecard scheidet nach dem milliardenschweren mutmaßlichen Bilanzbetrug zum 24. August aus dem DAX aus. Als Nachfolger steigt der im M-Dax gelistete Essenslieferdienst Delivery Hero in den Dax auf, wie die Deutsche Börse am Mittwochabend mitteilte. Der Ausschluss von Wirecard ergibt auch Änderungen in den anderen Indizes: Im Tec-Dax rückt LPKF Laser & Electronics auf, der Anlagenbauer Aixtron steigt in den M-Dax auf und der Baumarkt Hornbach in den S-Dax.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.