© APA/HANS PUNZ

Wirtschaft
05/25/2021

Wiener Aktienmarkt vorbörslich mit Gewinnen erwartet

Die größten Kursgewinner waren am Freitag Telekom Austria, Verbund und OMV.

Die Wiener Börse dürfte nach dem verlängerten Pfingstwochenende am Dienstag mit Kursgewinnen in die Sitzung starten. Eine Indikation auf den heimischen Leitindex ATX signalisierte rund dreißig Minuten vor Handelsbeginn einen Aufschlag von rund 0,8 Prozent.

Auch an anderen Börsen in Europa werden vorbörslich Gewinne erwartet. Rückenwind erhalten die Börsen von den guten Vorgaben der US-Aktienmärkte von Pfingstmontag.

Wichtige Unternehmensnachrichten lagen in der Früh kaum vor. Lediglich UBM haben Ergebnisse für das erste Quartal gemeldet. Die Zahlen waren weitgehend im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, schreiben die Analysten der Erste Group in einer ersten Reaktion.

Impulse für die Börsen könnte jetzt der um 10 Uhr zu Veröffentlichung anstehende ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland bringen. Die Vorgaben für das viel beachtete Konjunkturbarometer fielen zuletzt gemischt aus, so die Analysten der Helaba.

Am Freitag hatte der ATX um 0,79 Prozent höher bei 3.443,27 Punkten geschlossen. Gut gesucht waren zum Wochenschluss vor allem OMV (plus 2,50 Prozent) und Verbund (plus 3,30 Prozent). Die größten Verlierer im prime market waren Rosenbauer mit einem Minus von 2,21 Prozent.

Die größten Kursgewinner im prime market am Freitag:

Telekom Austria +3,50% 7,10 Euro 
Verbund         +3,30% 75,10 Euro
OMV             +2,50% 46,70 Euro

 

Die größten Kursverlierer im prime market am Freitag:

Rosenbauer -2,21% 53,20 Euro 
Marinomed  -1,95% 125,50 Euro
Frequentis -1,20% 24,60 Euro 
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.