Plastic Bottles

© Getty Images / digitalimagination/IStockphoto.com

Nachgefragt
07/01/2022

Wie will Coca-Cola die Zero-Waste-Strategie umsetzen?

Coca-Cola will jede Dose und jede Flasche zurückbekommen. Wie man das schaffen will, erklärt Fabio Cella, Country Manager Coca-Cola Österreich.

KURIER: Coca-Cola will die Zero-Waste-Strategie umsetzen. Wie soll das gehen?

Fabio Cella: Unsere Vision ist eine Welt ohne Abfall, das bedeutet, dass wir für jede Getränkeverpackung, die wir in Umlauf setzen, eine zurückbekommen wollen: Durch korrekte Sammlung und Recycling oder durch den verstärkten Einsatz von Mehrweggebinden. Wir beginnen bei PET-Flaschen nicht bei null, in Österreich liegt die Sammelquote bereits bei 70 Prozent. Wir unterstützen außerdem die Einführung des Pfandsystems auf Einweggetränkeverpackungen und bringen aktiv Ideen für dessen Umsetzung ein.

Welche Verantwortung trägt ein Weltkonzern beim Thema Littering?

Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst und haben auf internationaler und lokaler Ebene viele Initiativen gestartet.

Welche Verpackung ist aus Ihrer Sicht die beste?

Jede Verpackung hat seine Berechtigung, je nach Konsumanlass und Bedürfnis der Konsumenten. Wir verwenden ausschließlich Verpackungen, die rezyklierbar oder wiederverwendbar sind. Wir bleiben offen für Innovationen, etwa bei verpackungsreduzierten oder -freien Lösungen. SB

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare