© Deleted - 25005

Auto-Versicherungen
11/27/2013

VIG-Vorstände nehmen den Hut

Vienna Insurance Group: Die Verluste der "Donau"-Tochter ziehen personelle Konsequenzen nach sich.

Die Verluste im Auto-Versicherungsgeschäft der VIG-Tochter "Donau" in Italien ziehen personelle Opfer auf höchster Ebene nach sich. "Im Hinblick auf die deutlich negative Entwicklung" dort nimmt VIG-Vorstand Franz Kosyna den Hut und scheidet mit Jahresende aus der Chefetage der börsenotierten Vienna Insurance Group AG Wiener Versicherung Gruppe aus. Kosyna war von Juli 2009 bis Mai 2012 Chef der Donau.

Weiters hat auch VIG-Vorstands-Stellvertreter Roland Gröll per 31. Dezember 2013 seine Funktion zurückgelegt, teilte der Versicherungskonzern am Mittwochabend mit. Gröll ist auch Vorstand in der VIG-Tochter Donau. Am Donnerstag legt die VIG ihre Neunmonatszahlen vor und hält dazu auch ein Pressegespräch ab.

Ab 1.1.2014 gehören dem VIG-Konzernvorstand laut der Mitteilung daher an: Generaldirektor Hans-Peter Hagen als Vorstandschef, Finanz-Vorstandsdirektor Martin Simhandl, Vorstandsdirektor Franz Fuchs, Vorstandsdirektor Peter Höfinger sowie die Stellvertretenden Vorstände Martin Divis und Judit Havasi.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.