Stromkonzern Verbund hat ein Problem mit einem Manager

© Verbund

Wirtschaft von innen
07/21/2018

Verbund suspendiert Spitzenmanager

Bericht der internen Revision. Vorwurf: Diskriminierung von weiblichen Mitarbeitern

von Andrea Hodoschek

Der mehrheitlich staatliche Verbund hat seit einigen Tagen einen Spitzenmanager weniger. Nach einem Bericht der internen Revision wurde der Manager (Name der Redaktion bekannt) vom Vorstand umgehend freigestellt, derzeit werden die Modalitäten des Abgangs verhandelt.  Wie zu hören ist, wird dem Geschäftsführer einer der großen Tochtergesellschaften des börsenotierten Stromkonzerns  die Diskriminierung von weiblichen Mitarbeitern vorgeworfen. Der Verbund wollte dazu keine Stellungnahme abgeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.