Vier-Sterne-Hotel in Bad Gastein bekommt zweite Chance.

© styleuneed - Fotolia/styleuneed/Fotolia

Bad Gastein
06/11/2015

Zweite Chance für Hotel Grüner Baum

Insolvenzverwalter stimmte Weiterführung des Salzburger Traditionshotels dank guter Buchungslage zu.

Das in die Insolvenz geschlitterte Traditionshotel Grüner Baum im Salzburger Bad Gastein kann weitergeführt werden. Dank einer stabilen Buchungslage für die kommenden Monate, einer guten Gesprächsbasis mit den Lieferanten und dem Einsatz der Mitarbeiter habe man mit dem Insolvenzverwalter die ungestörte Weiterführung vereinbaren können, teilte die Unternehmerfamilie Blumschein via Aussendung mit.

Das Vier-Sterne-Hotel mit 140 Betten und zwei Restaurants musste wegen Schulden in der Höhe von rund sieben Mio. Euro, denen Aktiva von 1,4 Mio. Euro gegenüber stehen, die Insolvenz anmelden. Die Hausbank hatte die über Jahre angehäuften Kredite fällig gestellt.

Unterstützung bekam das Hotel jetzt auch von der Österreichischen Hotel und Tourismusbank, die ein Paket mit Haftungsübernahmen geschnürt hat. Langfristig soll das Traditionshotel saniert werden und dem Gasteinertal als einer seiner Leitbetriebe erhalten bleiben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.