Sozialbau, wohnen , Wien

© Deutsch Gerhard

Sozialbau
07/04/2013

Testlauf für Finanzierung über Anleihen

Suche nach Kredit-Alternative - durch die Alpine-Pleite ist der Bau vieler Wohnungen gestoppt.

Wegen der strengeren Regeln für die Eigenkapitalausstattung der Banken (Basel III) könnte es zu Problemen bei der Vergabe von den Hypothekarkrediten kommen, befürchtet der Generaldirektor der Sozialbau, Herbert Ludl. Die Sozialbau wird daher Ende August eine Anleihe im Volumen von 20 Millionen Euro auflegen. Die Laufzeit beträgt 12 Jahre, die Rendite jährlich drei Prozent. Die Anleihe ist ein Testlauf, ob diese Art der Finanzierung eine Alternative zu den Hypothekarkrediten sein kann. Hintergrund seien „strategische Überlegungen und nicht die Not“, sagte Ludl. Es gehe um eine Finanzierung „vorbei an den Bankbilanzen“. Angesichts der Eigenkapitalquote der Sozialbau von 46 Prozent im Jahr 2012 sprach er von „soliden Verhältnissen“.

Wegen der Alpine-Pleite wurde in Wien der Bau von 1000 bis 1500 Wohnungen vorübergehend gestoppt. Wann und zu welchem Preis weitergebaut wird ist unklar. Die Sozialbau selber sei allerdings kaum betroffen, so Ludl.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.