© Talent Garden

Wirtschaft
03/28/2019

Talent Garden: Größter Innovations-Campus Österreichs startet Vollbetrieb

Nach 300 Tagen Umbau und rund drei Millionen Euro aufgewandtem Investment eröffnet der Talent Garden in Wien.

5.000 Quadratmeter auf sechs Stockwerke verteilt: Am heutigen Donnerstag eröffnet das Co-Working und Innovations-Netzwerk Talent Garden seinen bisher größten ausländischen Campus in der Wiener Liechtensteinstrasse. Dort sollen Selbständige und Start-ups die Möglichkeit bekommen, zu arbeiten, sich zu vernetzen, Ideen auszuauschen und sich fortzubilden. Oder wie es in der Startup-Sprache heißt: "Das Konzept Talent Garden als Coworking- und Innovations-Netzwerk stützt sich auf drei Säulen: „Work“ (Arbeitsplatz), „Learn“ (Innovation School) sowie „Connect“ (Events)."

Der Standort ist zwar der erste im deutschsprachigen Raum, aber bereits der 23. Campus in einem internationalen Netzwerk, das sein Hauptquartier in Mailand hat. Neben Italien und Österreich gibt es Standorte in Albanien, Dänemark, Irland, Litauen, Rumänien und Spanien. Laut den Organisatoren ist der Campus in Wien bereits voll ausgelastet.

"Kreatives Denken"

"Wir wollen mit diesem Campus Wien für Technologie-Talente aus ganz Europa noch attraktiver machen, und den lokalen Unternehmen und Talenten helfen, dank des Netzwerks von Talent Garden in Europa zu wachsen. Das passiert sicher noch nicht alles heute, aber wir werden hier, wie schon an anderen Standorten zuvor, einiges bewirken“, sagt Talent Garden CEO Davide Dattoli.

Zur Eröffnung wird auch Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck erwartet. Sie hatte bereits im Vorfeld einige Vorschusslorbeeren parat: „Für den Innovations- und Startup Standort Österreich ist die Eröffnung des Co-Working-Netzwerks Talent Garden essentiell. Dieser bietet viel mehr als das Teilen von Büroräumlichkeiten. Es bietet Platz für kreatives, vernetztes Denken", sagte sie.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.