Stamp with the german word for insolvency on inkpad

© Getty Images/iStockphoto / Ralf Geithe/iStockphoto

Wirtschaft

Staatliche Hilfe wirkt: Pleiten 2020 um 38 Prozent gesunken

3.155 Unternehmen meldeten Insolvenz an. Im vierten Quartal Rückgang um 56 Prozent

02/17/2021, 12:35 PM

Die Firmenpleiten sind im Coronajahr 2020 trotz Wirtschaftskrise deutlich gesunken. "Vor dem Hintergrund der seit 1. März 2020 ausgesetzten Antragspflicht gingen die Insolvenzen um 38 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurück", so Statistik-Austria-Generaldirektor Tobias Thomas. Im vierten Quartal hätten 56 Prozent weniger Unternehmen Insolvenz beantragt. Experten und Wirtschaftsvertreter befürchten aber angesichts des Auslaufens von Coronahilfen heuer eine Insolvenzwelle.

Insgesamt meldeten laut vorläufigen Statistik-Austria-Daten im Vorjahr 3.155 Unternehmen Insolvenz an, nach mehr als 5.000 im Jahr 2019. Besonders drastisch habe sich der Rückgang der Firmenpleiten im Zeitverlauf des Jahres 2020 gezeigt, so die Statistik Austria am Mittwoch. Wurden für das erste Quartal 2020 noch 1.144 Insolvenzen beantragt, so waren es im vierten Quartal nur noch 538. Damit ging die Zahl der Insolvenzen vom ersten zum vierten Quartal um mehr als die Hälfte (53 Prozent) zurück. Im ersten Halbjahr gab es 1.968 Insolvenzen, im zweiten Halbjahr waren es 1.187.

Nach Branchen betrachtet gab es im Gesamtjahr die meisten Unternehmensinsolvenzen in den Bereichen Finanzdienstleistungen/sonstige Dienstleistungen (667). Dahinter folgten Bau (665), Handel (563) sowie Beherbergung und Gastronomie (484). Vergleichsweise wenig Insolvenzen gab es in den Bereichen Information und Kommunikation (105), persönliche Dienstleistungen (168) und Sachgütererzeugung (194). Im Jahr 2019 gab es eine ähnliche Verteilung der Insolvenzen auf die Wirtschaftsbereiche. Die Anzahl der Insolvenzen sei grundsätzlich von der Anzahl der in den einzelnen Wirtschaftszweigen aktiven Unternehmen abhängig, betont die Statistik Austria.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Staatliche Hilfe wirkt: Pleiten 2020 um 38 Prozent gesunken | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat