Hannes Niederhauser, Vorstandsvorsitzender der S&T AG

© Deutsch Gerhard

Wirtschaft
05/23/2019

S&T übernimmt Kapsch CarrierCom und PublicTransportCom

Um "niedrigen zweistelligen Millionenbetrag" - Zukunft von 500 Mitarbeitern momentan noch nicht abschätzbar.

Der börsennotierte Linzer IT-Dienstleister und Systemintegrator S&T übernimmt von der Kapsch Group die Bereiche Kapsch CarrierCom und Kapsch PublicTransportCom.

Der Kaufpreis liege im "niedrigen zweistelligen Millionenbereich". Der Kaufvertrag sei bereits abgeschlossen, hieß es in einer S&T-Aussendung am Donnerstag. Die Zustimmung der Behörden stehe allerdings noch aus.

Mitarbeiter: Zukunft noch offen

Die zwei Kapsch-Bereiche erzielten zuletzt gemeinsam einen Umsatz von rund 120 Mio. Euro und beschäftigten rund 500 Mitarbeiter. Aufgrund hoher Projektkosten und des externen Entwicklungsaufwandes seien zuletzt noch Verluste aufgelaufen.

Ob die Mitarbeiter von S&T übernommen werden oder nicht, sei noch nicht abschätzbar. "Die Entscheidung darüber liegt letztlich bei S&T", sagte ein Kapsch-Sprecher.

Bahnkommunikation

Kapsch CarrierCom ist Hersteller, Lieferant und Systemintegrator von Telekommunikationslösungen für Bahnbetreiber, während Kapsch PublicTransportCom Lösungen für den öffentlichen Personennahverkehr, beispielsweise Mobile-Ticketing-Lösungen, anbietet.

Bei der Kapsch Group will man sich nun auf die beiden verbleibenden Geschäftsfelder, die Kapsch TrafficCom sowie die Kapsch BusinessCom, konzentrieren.

"Die Kapsch Group hat beschlossen, ihren strategischen Fokus in Zukunft auf zwei Bereiche zu konzentrieren, nämlich einerseits auf Maut- und Traffic-Management-Lösungen für die intelligente Straße im inter- und intraurbanen Bereich - Kapsch TrafficCom und andererseits auf ICT, IOT und Digitalisierungslösungen - Kapsch BusinessCom", wird Gruppen-Chef Georg Kapsch in der Aussendung zitiert.