© APA/AFP/SHAUN CURRY

Wirtschaft

Shell plant radikalen Umbau wegen Klimawandels

Der britisch-niederländische Ölkonzern will massiv in erneuerbare Energie investieren.

09/15/2019, 12:03 PM

Europas größter Ölkonzern Shell plant wegen des Klimawandels einen radikalen Umbau. "Shell muss sich sehr stark wandeln", sagte Konzernchef Ben van Beurden der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Zwar wolle der britisch-niederländische Konzern am Ölgeschäft festhalten, in Zukunft aber auch in den Kreis der drei weltgrößten Investoren in erneuerbare Energien aufrücken, kündigte er an.

"Ich möchte ein Unternehmen, das weniger abhängig ist vom Öl", sagte der Niederländer. Shell bereite sich damit auf erwartete Verhaltensänderungen der Energieverbraucher wegen des Klimawandels vor. "Wir sehen, dass sich das Energiesystem wandelt, und wenn die Gesellschaft andere Energieprodukte will als bisher, dann müssen wir als Unternehmen uns umstellen", sagte van Beurden.

Klimaneutraler Strom

Shell peile an, Weltmarktführer bei klimaneutralem elektrischen Strom zu werden und damit etablierten Konzernen wie RWE und Centrica Konkurrenz zu machen: "Wir wollen im Stromgeschäft richtig groß werden", sagte der Konzernchef.

Der Shell-Chef hält die geplante weitreichende Neuausrichtung auch deshalb für richtig, weil Ölkonzerne an der Börse mit wachsender Skepsis gesehen würden. Die Aktienkurse von Shell und anderen Unternehmen der Ölindustrie litten darunter bereits heute: "Es gibt definitiv einen Abschlag wegen des Klimawandels", sagte van Beurden. Manche Investoren räumten der Ölbranche nur noch "eine begrenzte Zukunft" ein.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Shell plant radikalen Umbau wegen Klimawandels | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat