In this Dec. 5, 2012 photo, the sun sets behind an oil pump jack and the Rocky Mountains near Fredrick, Colo. Citizen fears about hydraulic fracturing, a drilling procedure used to pry oil and gas from rock deep underground, have made "fracking" the hottest political question in Colorado. In November, citizens in the Denver suburb of Longmont voted overwhelmingly to ban fracking despite heavy opposition from the oil and gas industry and warnings of lawsuits. Now the fracking debate is rocking small local governments _ and leaving the industry wondering how to proceed in a state that has long embraced the oil and gas industry. (Foto:Ed Andrieski/AP/dapd)

© Deleted - 237681

druck auf fracking
11/04/2014

Saudis reduzieren Ölpreis für Kunden in den USA

Mit billigem Öl soll das Fracking unwirtschaftlich gemacht werden.

Saudi-Arabien, der mit Abstand größte Ölproduzent der Organisation Erdöl produzierender Länder (OPEC), ringt mit Preisrabatten um den Erdölabsatz in den USA. Das Öl-Fracking der Amerikaner macht das Land nämlich zunehmend unabhängig von Ölimporten. Wenn es den Saudis gelingt, mit billigem Öl das Fracking unwirtschaftlich zu machen, könnten sie in Zukunft wieder mehr in die USA liefern.

Fracking braucht einen Ölpreis von zumindest 80 Dollar je Fass, um profitabel betrieben werden zu können. Am Dienstag kostete US-Öl der Sorte WTI nur noch 76,50 Dollar je Fass. Politische Beobachter bezweifeln allerdings, dass die Saudis als langjährige "Freunde" der USA allzu große Rabatte geben. Europa hat jedenfalls das Nachsehen: Die Saudis haben die Ölpreise für europäische Abnehmer erhöht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.