Ex-CA-Immo-Chef Ettenauer neuer starker Mann bei s Immo

s-Immo-CEO Bruno Ettenauer.

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
06/03/2021

s Immo lehnt Übernahmeangebot der Immofinanz ab

Angebotspreis spiegle den Unternehmenswert nicht wider, so s-Immo-Chef Bruno Ettenauer

Vorstand und  Aufsichtsrat der s Immo haben sich heute gegen das Mitte Mai 2021 veröffentlichte Übernahmeangebot des Großaktionärs Immofinanz ausgesprochen. "Der Vorstand lehnt das Angebot der Immofinanz AG entschieden ab. Es ist unattraktiv, da es weder den aktuellen EPRA-NAV noch die zu erwartende Steigerung des inneren Werts der s Immo AG berücksichtigt", erklärt dazu Bruno Ettenauer, CEO der s Immo.

Er rechnet vor: Beim Erwerb des s Immo-Aktienpakets 2018 hatte die Immofinanz einen Aufschlag von 15 Prozent auf den damaligen ERPA-NAV gezahlt. Den Aktionären der s Immo stehe jetzt - drei Jahre später - ebenfalls ein Preis zu, der dem Wert der Aktie entspreche. "Davon ist der angebotene Preis weit entfernt", so seine Argumentation.

"Klarer Aufwärtstrend"

Der Vorstand der s Immo sehe "einen klaren Aufwärtstrend für das Unternehmen und eine Rückkehr zu Wachstumskurs und Ertragsstärke auf Vorkrisenniveau". Für den Fall, dass das Übernahmeangebot scheitert, habe der Vorstand "bereits konkrete und klar fokussierte Pläne". "Wir streben die Entflechtung der Gesellschaften an und planen unsere Beteiligungen an der Immofinanz und der CA Immo zu veräußern. Die Erlöse sollen wieder in unser Kerngeschäft investiert werden", führte Ettenauer in einer Aussendung am Donnerstagabend aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.