Massiver Niederschlag vernichtete Teile der Olivenernte in Italien.

© Deleted - 590373

Ernteeinbußen
11/08/2014

Riesenminus bei Olivenöl aus Italien

Anhaltende Wetterkaprio­len setzten Italiens Bauern zu - Einbußen auch bei Tomaten.

Lebensmittel "Made in Italy" haben es in diesem Jahr schwierig. Die Produktion leide stark unter schlechten Wetterbedingungen, berichtete die Nachrichtenagentur ANSA am Samstag unter Berufung auf den Agrarverband Coldiretti.

Bei Olivenöl etwa sei ein Rückgang von 35 Prozent zu erwarten. Auch die Tomatenernte oder den Ertrag von Hartweizen zur Herstellung von Pasta beobachtet der Verband mit Sorge.

Das Nachrichtenmagazin Focus berichtete ebenfalls über die erwarteten Einbußen beim Olivenöl. Weil auch im wichtigen Produktionsland Spanien deutlich weniger als üblich eingebracht werde, sei mit Preiserhöhungen und schlechterer Qualität der Öle zu rechnen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.