Jay-Z soll ihr ein Schweigegeld in Höhe von einer Million Dollar gezahlt haben, damit sie seinen Namen nicht in die Geburtsurkunde des damals 13-Jährigen eintragen ließ.

© Deleted - 571608

Promi-Getränk
11/06/2014

Rapstar Jay-Z kauft sich in Edel-Champagner ein

Der Ehemann von Beyonce steigt bei französischer Nobelmarke ein.

Rapmogul Shawn "Jay-Z" Carter steigt ins Champagner-Geschäft ein. Der Ehemann von Sängerin Beyonce hat sich bei dem für die Luxusmarke "Ace of Spades" bekannten Edelhersteller Armand de Brignac Champagne eingekauft.

Der Rapper, der mit dem Musiklabel Roc-A-Fella und der Kleidungsfirma Rocawear ein Vermögen gemacht hat, übernahm die Beteiligung der New Yorker Spirituosenfirma Sovereign Brands, wie diese am Mittwoch mitteilte. Über die Höhe der Investition wurden keine Angaben gemacht.

Das in markanten, auf einem 251 Jahre alten Schloss in Frankreich handgefertigten Metallic-Flaschen mit Pik-Ass-Logo verkaufte Getränk ist bei amerikanischen Promis ein Statussymbol. Die Magnumflasche, mit der in den Nachtclubs geprotzt wird, kostet im regulären Verkauf etwa 600 Euro.

Jay-Z war schon vor der Beteiligung eine Art Markenbotschafter. 2006 bewarb er den edlen Schaumwein im Musikvideo zum Song "Show me what you got". Auch Sängerin Rihanna, die bei Jay-Z's neuem Label Roc Nation unter Vertrag steht, macht Werbung für die Firma.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.