In Davos, wo derzeit das Weltwirtschaftsforum stattfindet, haben Greenpeace Schweiz und die unabhängige NGO Erklärung von Bern (EvB) den "Public Eye Award" - eine Negativ-Auszeichnung für besonders augenscheinliche Fälle von Profitgier und Umweltsünden durch Unternehmen - verliehen. Für den "Schmähpreis", wie Greenpeace und EvB die Auszeichnung auf ihrer eigenen Homepage bezeichnen, waren in Summe sieben Unternehmen nominiert. Ab August konnten Vorschläge an die Jury gerichtet werden – im Anschluss wurde online abgestimmt. Hier die Preisträger:

© APA/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Wirtschaft
01/25/2013

Profitgierige Unternehmen prämiert

Der Public Eye Award zeichnet besonders augenscheinliche Fälle von Profitgier und Umweltsünden aus.