Zu Weihnachten kommen offensichtlich auch die Liebhaber edler Tropfen auf ihre Rechnung. So verkauft Meinl am Graben deutlich mehr Cognac-Flaschen in der Preisklasse zwischen 3000 und 4000 Euro. Mit rund 20 verkauften Flaschen vor Weihnachten bleibt das aber freilich ein Minderheitenprogramm.

© REUTERS

Wirtschaft
12/14/2020

Produktionsstätte für gefälschten Champagner und Olivenöl entdeckt

Verdächtigt werden demnach eine Frau im Alter von 55 Jahren und ein 48 Jahre alter Mann.

Ermittler der süditalienischen Stadt Neapel haben eine Produktionsstätte für gefälschten Luxus‐Champagner und Olivenöl ausgehoben. Im Keller eines Wohngebäudes in der Nähe der Großstadt hätten die Polizisten Etikette für Champagner von „Moet & Chandon“ gefunden, teilte die Polizei am Montag mit.

Die Marke gehört zum französischen Luxusgüterkonzern LVMH. Mehr als 770 Flaschen mit Champagner und rund 800 Flaschen mit Olivenöl seien beschlagnahmt worden sowie Alkohol ﴾Ethanol﴿.

Verdächtigt werden demnach eine Frau im Alter von 55 Jahren und ein 48 Jahre alter Mann. Mit den Produkten hätten die beiden auf dem Markt mehr als 120 000 Euro Gewinn gemacht, wie die Ermittler schätzten.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.