Polytec-Firmenchef Friedrich Huemer.

© APA/HELMUT FOHRINGER

Autozulieferer
10/13/2016

Polytec hat Ratipur zur Gänze übernommen

Der Schaumstoff-Hersteller macht mit 200 Mitarbeitern rund 7,5 Mio. Euro Umsatz.

Der oberösterreichische Autozulieferer Polytec hat den ungarischen Polyurethan-Schaumstoffhersteller Ratipur, an dem Polytec bereits mit 24 Prozent beteiligt war, nun zur Gänze übernommen. Das teilte Polytec Donnerstag mit.

Bisher hatten die Mehrheit an dem Unternehmen im südungarischen Komlo die beiden Geschäftsführer gehalten. Das Unternehmen soll künftig als Polytec Komlo Kft. auftreten.

Die erworbene Gesellschaft beschäftigt rund 200 Mitarbeiter und wird im Geschäftsjahr 2016 voraussichtlich einen Umsatz in Höhe von rund 7,5 Mio. und ein Betriebsergebnis von rund 0,8 Mio. Euro erzielen. Davon sind aus Sicht der Polytec-Gruppe rund 30 Prozent interne Umsätze.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.