mondi hausmening

© Wolfgang Atzenhofer

Abbau
08/23/2013

Mondi streicht 100 Jobs in Niederösterreich

Ein Siebentel der Belegschaft in den Fabriken Hausmening und Kematen muss gehen.

Die Firma "Mondi Neusiedler GmbH" im Bezirk Amstetten, Teil der weltweit tätigen Mondi-Gruppe, streicht rund 100 von 700 Jobs in den beiden Fabriken in Hausmening und Kematen. "Es werden 88 Leute über einen Sozialplan und der Rest über andere Aktivitäten wie etwa Frühpensionierung das Unternehmen verlassen", wurde mitgeteilt.

Als Gründe wurden vor allem der Rückgang in den Absatzmärkten in West- und Zentraleuropa sowie die ansteigenden Rohstoff- und Energiekosten genannt. In Folge erzielte die Mondi Neusiedler GmbH in den vergangenen drei Jahren negative Betriebsergebnisse.

Mondi ist ein internationales Verpackungs- und Papierunternehmen, das Produktionsstätten in 30 Ländern unterhält und 2012 einen Umsatz von rund 5,8 Mrd. Euro erzielte. Die Kernmärkte liegen in Zentraleuropa, Russland und Südafrika. Im Vorjahr beschäftigte Mondi rund 25.700 Mitarbeiter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.