Ein Kran der Firma Palfinger.

© PALFINGER AG

Wirtschaft
07/30/2021

Palfinger mit Rekordergebnis im ersten Halbjahr 2021

Der Kranhersteller profitierte vom Wirtschaftswachstum in den wichtigen Märkten China, USA und der EU.

Der Salzburger Kranhersteller Palfinger hat im ersten Halbjahr 2021 ein Rekordergebnis hingelegt. Der Konzernumsatz ist um 21,1 Prozent auf 884,1 Mio. Euro gestiegen. Das operative Ergebnis (EBIT) stieg von EUR 38,7 Mio. auf 92,1 Mio. Euro, das Konzernergebnis betrug 56,1 Mio. nach 15,1 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, teilte das Unternehmen Freitagfrüh mit.

Starke Nachfrage

Das EBITDA erhöhte sich gegenüber dem 1. Halbjahr 2020 um 57,2 Prozent auf 133,5 Mio. Euro. Die Net Debt/EBITDA-Ratio liege mit 1,63 auf dem niedrigsten Wert seit 2007. Die Eigenkapitalquote stieg von 38,8 Prozent auf 39,3 Prozent im ersten Halbjahr 2021.

Das Unternehmen profitiere von der weltweit starken Nachfrage, die auf dem Wirtschaftswachstum in den wichtigen Märkten China (+8,7 Prozent), USA (+6,7 Prozent) und EU (+5,2 Prozent) beruhe. Wesentliche Treiber des Erfolgs seien die Bau- und Forstwirtschaft. Palfinger verzeichne in allen Produktbereichen und Regionen ein gutes Wachstum.

Wachstum

Für das Gesamtjahr 2021 werde ein Umsatz von über 1,75 Mrd. Euro und ein EBIT von mehr als 150 Mio. Euro angestrebt. Die mittelfristigen Finanzziele von 2,0 Mrd. Euro Umsatz über organisches Wachstum und 10 Prozent durchschnittliche EBIT-Marge sollen spätestens 2024 erreicht werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.