Ölförderung

© EPA_SHERWIN

Wirtschaft
06/05/2020

OPEC+ soll am Wochenende über weitere Ölkürzung verhandeln

Demnach wird eine Verlängerung der bisherigen Vereinbarungen um mindestens einen Monat verhandelt.

Die Verhandlungen sollen klären, ob die Drosselung der Ölproduktion fortgesetzt werden soll. Die Energieminister einigten sich zuletzt auf eine Kürzung um 9,7 Millionen Barrel (je 159 Liter) am Tag für die Monate Mai und Juni.

Die OPEC erwartet wegen der wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise einen drastischen Einbruch des Ölverbrauchs. Eine Drosselung soll die gefallenen Preise wieder steigen lassen.

Das Ölkartell rechnete im zweiten Quartal mit der schwächsten Nachfrage nach OPEC-Öl seit etwa 30 Jahren. Laut den Prognosen dürften in den Monaten April bis Juni etwas weniger als 20 Millionen Barrel pro Tag nachgefragt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.