Österreich hat eine Staatsschuldenquote von 86,2 Prozent.

© dpa/Oliver Berg

WERBUNG
06/21/2016

Österreichs Schulden über EU-Schnitt

Der öffentlicher Gesamtbruttoschuldenstand liegt bei 86,2 Prozent des BIP - im EU-Schnitt bei 85,2.

Österreichs Staatsschulden sind im Jahr 2014 bei 86,2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) gelegen. Damit lag die Staatsverschuldung in Österreich über dem EU-Schnitt (85,2 Prozent), aber unter dem Durchschnitt in der Eurozone (90,7 Prozent). Diese Daten gab die EU-Statistikbehörde Eurostat am Dienstag bekannt.

Die höchsten Staatsschulden hatten demnach im Jahr 2014 die Länder Griechenland (176,9 Prozent des BIP), Italien (132,7 Prozent) und Portugal (129 Prozent). Am niedrigsten war der öffentliche Gesamtbruttoschuldenstand in Estland (9,7 Prozent), Luxemburg (21,4 Prozent) und Bulgarien (26,7 Prozent).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.