Symbolfoto.

© Deleted - 1252653

Stabilisierung
03/04/2016

Ölpreise weiter gestiegen

Der Preis für Nordseesorte Brent erhöhte sich um 28 Cent auf 37,35 Dollar.

Die Ölpreise sind am Freitag weiter gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai kostete in der Früh 37,35 US-Dollar (34,3 Euro). Das waren um 28 Cent mehr als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im April stieg um 27 Cent auf 34,84 Dollar.

Stabilisierung

Obwohl sich an der grundlegenden Lage am Ölmarkt wenig geändert hat, sind die Rohölpreise seit Mitte Februar im Trend gestiegen. Allerdings waren sie in den Monaten zuvor auch so stark wie selten davor abgestürzt. Fachleute sprechen derzeit von einer Stabilisierung und der Möglichkeit, dass der rapide Preisverfall beendet sein könnte. Ein Grund ist die Absichtserklärung einiger wichtiger Ölförderländer, ihre Produktion - wenngleich auf sehr hohem Niveau - einzufrieren. Sollte der Plan umgesetzt werden, würde das hohe Überschussangebot zumindest nicht weiter steigen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.