Themenbild Tanken

© Kurier / Gilbert Novy

Wirtschaft
06/02/2021

Ölpreise steigen: Benzin schon wieder teurer als vor Corona

Mai war teurer Tankmonat, nur Dieselpreis im Durchschnitt noch günstiger als im Dezember 2019

Sprit ist im Mai teurer geworden, die Benzinpreise lagen laut ÖAMTC über dem Vorkrisenniveau. Der Preis für einen Liter Diesel stieg um 1,9 Cent auf 1,181 Euro. Der Liter Super kostete mit 1,257 Euro durchschnittlich um 2,1 Cent mehr als im Vormonat. "Durch die enormen Preissteigerungen der vergangenen Monate liegen die Benzinpreise bereits um 2 Cent je Liter über dem Vorkrisenniveau von Dezember 2019, während der Liter Diesel um 2,6 Cent darunter bleibt", so der ÖAMTC.

Der vergangene Mai sei der bisher teuerste Tankmonat dieses Jahres gewesen, heißt es am Mittwoch in einer Pressemitteilung. Im Mai 2020 sei der Kraftstoff im Mai günstiger gewesen als in jedem anderen Monat. Zum Vergleich: Diesel kostete im heurigen Mai um 20 Prozent, Benzin sogar um 25 Prozent, mehr als im Mai 2020.

Die Wochenbetrachtung zeige, dass es sich empfiehlt, am Sonntag bzw. am Montagvormittag zu tanken. Generell sei es ratsam, die Tankstelle knapp vor 12 Uhr aufzusuchen – denn nur mittags sind einmalige Preissteigerungen erlaubt, Preissenkungen dagegen jederzeit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.