APA8655998-3 - 25072012 - TERNITZ - ÖSTERREICH: THEMENBILD - Illustration zum Thema Gleichberechtigung Mann - Frau. Im Bild: Ein weiblicher Lehrling bei der Arbeit an einer Drehmaschine am Dienstag, 17. Juli 2012, in der Lehrwerkstätte in der Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG (SBO), in Ternitz (gestellte Szene). APA-FOTO: ANDREAS PESSENLEHNER

© APA/ANDREAS PESSENLEHNER

Ölfeldausrüster
08/20/2014

SBO von Krise in Ukraine und Irak noch verschont

Der Gewinn des Ölfeldausrüsters kletterte um 6,4 Prozent auf 45,7 Millionen Euro.

Der niederösterreichische Ölfeldausrüster Schoeller Bleckmann Oilfield (SBO) spürt von den Russland-Sanktionen und der Krise im Öl-Land Irak noch keine negativen Auswirkungen.

"Das Umfeld im internationalen Ölgeschäft ist stabil. Aber wir beobachten die Krisenherde mit Sorge", sagt SBO-Chef Gerald Grohmann. Im ersten Halbjahr jedenfalls sind die Auftragseingänge leicht gestiegen. Der operative Gewinn kletterte um 6,4 Prozent auf 45,7 Millionen Euro, der Umsatz sank leicht.

SBO liefert seine Spezial-Hightech an vier US-Großabnehmer: Schlumberger, Halliburton, Baker Hughes und Weatherford. Betroffen sei die Ölfeldausrüster-Branche von den Lieferverboten nach Russland nur in einem kleinen Bereich – in der Schieferöl-Suche, den Arktis- und Tiefseebohrungen. Das mache nur zehn Prozent der russischen Öl- und Gasförderung aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.