Brigitte Ederer, ab sofort nicht mehr ÖIAG-Aufsichtsrätin

© KURIER/Jeff Mangione

Personalia
08/22/2014

ÖBB-Aufsichtsrat: Ederer soll Pöchhacker nachfolgen

Ex-Siemens-Topmanagerin Brigitte Ederer gilt als Favoritin für den Chefsessel.

Brigitte Ederer soll den jüngst verstorbenen Horst Pöchhacker beerben und Aufsichtsratschefin der ÖBB werden. Der KURIER schrieb bereits vor Pöchhackers Ableben über den möglichen neuen Job für die frühere Siemens-Managerin und SPÖ-Politikerin (mehr dazu lesen Sie hier), das Format berichtet jetzt. Ederer selbst sagt noch nichts dazu, außer "dass die Entscheidung beim Eigentümer liegt und erst getroffen wird“.

Gegenkandidaten für Ederer, die bereits im Aufsichtsrat der ÖBB sitzt, gibt es wenige. Im Spiel ist wie berichtet die frühere EZB-Direktorin Getrude Tumpel-Gugerell, Format führt nun auch OMV-Manager Kurt Eder an, der bereits in den Aufsichtsräten der ÖBB-Holding sowie der Töchter für Güter- und Personenverkehr sitzt.

Ersatz könnte auch für Ludwig Scharinger notwendig werden, der ÖVP-nahe Aufsichtsratsvize soll sich zurückziehen wollen. Die Zeit für die Personalentscheidungen ist relativ knapp bemessen – bei der nächsten Aufsichtsratssitzung Ende September sollen die Rochaden besiegelt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.