© Heike Kroemer

Bilanz
08/01/2013

Oberbank schafft bestes Halbjahr der Geschichte

Die Geschäfte laufen prächtig, jetzt wird die Expansion forciert.

Franz Gasselsberger läuft Marathon. Während anderen Bankern schon längst die Puste ausgeht, ist der Boss der Oberbank noch gut drauf. Vom Sport auf die Bank umgelegt bedeutet das: Während die Geldinstitute im ersten Halbjahr keine berauschenden Ergebnisse einfuhren, schaffte die Oberbank das beste Ergebnis in ihrer Geschichte. Das Betriebsergebnis zog um 12,8 Prozent auf 110,8 Millionen Euro an, beim Überschuss nach Steuern ging es um elf Prozent auf 66 Millionen Euro nach oben. „Dementsprechend gut gelaunt finden Sie mich vor“, sagte Gasselsberger bei der Präsentation der Daten am Donnerstag in Wien.

Für ihn ist wichtig, dass Unternehmen und Private auch in schwachen Wirtschaftsphasen „ausreichend mit Krediten versorgt werden“. Im ersten Halbjahr ist das Kreditvolumen um 3,4 Prozent auf 11,4 Milliarden Euro gestiegen. Laut Gasselsberger punktet die Oberbank vor allem dadurch, dass sie den Unternehmen hilft, zu günstigen Förderungen (etwa für Exporte) zu kommen. Über schmerzhafte Kreditausfälle muss sich die Oberbank trotzdem nicht beklagen. Die Ausfallsrate (non performing loans genannt) liegt gerade einmal bei 1,14 Prozent. Im Österreich-Durchschnitt hält dieser Wert bei vier bis fünf Prozent.

Bei der Expansion steigt die Oberbank aufs Gas und will heuer acht statt ursprünglich fünf neue Filialen eröffnen – in Wien, Bayern und Tschechien. Insgesamt wird es dann 155 Oberbank-Filialen geben. Das Geschäft in Ungarn ist nicht groß und noch relativ jung, wirft aber Gewinne ab. „Es gibt keinen schlechten Markt, in dem es nicht auch gute Geschäfte gibt“, so der Oberbank-Chef.

Einen nationalen Fonds für die Abwicklung von Banken begrüßt er, allerdings sollte die nächste Regierung den Fonds mit der Bankenabgabe dotieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.