APA12993246-2 - 31052013 - WIEN - ÖSTERREICH: ZU APA 219 WI - Eine Niedermeyer - Filiale am Freitag, 31. Mai 2013, in Wien. Das Traditionsunternehmen hatte am Mittwoch mangels eines fehlenden Investors die endgültige Liquidation der Firma bekannt gegeben und heute mit dem Abverkauf begonnen. APA-FOTO: HERBERT PFARRHOFER

© APA/HERBERT PFARRHOFER

Konkursverfahren
06/09/2015

Niedermeyer-Gläubiger bekommen 15 Prozent

Das Konkursverfahren der einstigen Elektrohandelskette ist zwei Jahre nach der Pleite beendet.

2013 schlitterte die ehemals größte Elektro- und Fotohandelskette Niedermeyer in die Pleite. Nun ist das Konkursverfahren beendet: Die 1375 Gläubiger, die Insolvenzforderungen im Ausmaß von 28,6 Millionen Euro geltend gemacht haben, bekommen eine Quote von rund 15 Prozent, gab Insolvenzverwalter Christoph Vavrik am Dienstag bekannt.

Nachdem für Niedermeyer kein Investor gefunden wurde, wurden sämtliche 98 Filialen geschlossen. Die Insolvenz kostete rund 580 Personen den Arbeitsplatz.

Don Gil

Ebenfalls beendet wurde das Konkursverfahren der Modekette Don Gil, die bereits 2011 pleite ging. In diesem Verfahren haben etwa 870 Gläubiger Forderungen von 30,4 Millionen Euro angemeldet und vom Insolvenzverwalter anerkannt erhalten. Auf diese Forderungen wird nun eine Quote von rund 27 Prozent ausgeschüttet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.