© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
12/06/2020

Nehammer: "Noch genug Zeit für Weihnachtseinkäufe"

Innenminister: "Nicht am ersten Tag in Einkaufszentren strömen".

Ab Montag haben wieder alle Geschäfte offen - Restaurants und Kaffeehäuser bleiben noch bis mindestens 7. Jänner zu. Für die Weihnachtseinkäufe sei in den kommenden drei Wochen noch ausreichend Zeit, betonte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) am Sonntag. "Sie müssen nicht am ersten Tag in die Einkaufszentren strömen. Es wird genug Zeit sein, damit jede und jeder seinen Weihnachtseinkauf erledigen kann", so der Minister.

Gleichzeitig mahnte er zu äußerster Vorsicht beim Einkaufen und appelliert an die Menschen im Land Situationen zu meiden, in denen der Abstand nicht eingehalten werden könne. "Die Maßnahmen sind mühsam und nervig und gleichzeitig eine absolute Notwendigkeit. Gerade in Einkaufsmeilen ist höchste Vorsicht geboten."

Der Innenminister wies erneut auf engmaschige Kontrollen der Polizei hin: "Speziell in Einkaufsstraßen werden verstärkte Streifen die Einhaltung der Covid-Regeln kontrollieren." Wegen Verstößen könnten Organstrafmandate verhängt oder auch Anzeigen erstattet werden. "Die Strafen der Gesundheitsbehörden sind empfindlich hoch - bis zu 1.450 Euro", so Nehammer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.