Slim, 1940 in Mexiko-Stadt geboren, ist in Europa vor allem durch einen Umstand bekannt geworden: Der Unternehmer ist laut Forbes der reichste Mensch der Welt.

© EPA

Wirtschaft
01/31/2021

Milliardär Slim nach Corona-Infektion aus Spital entlassen

Der mexikanische Multi-Milliardär Carlos Slim dürfte sich vom schweren Verlauf seiner Covid-Infektion ausreichend erholt haben.

Der mexikanische Telekom-Magnat Carlos Slim hat nach seiner Corona-Infektion das Krankenhaus verlassen. Es gehe dem 81-Jährigen gut, teilte sein Sprecher mit. Slim ist der reichste Mann Mexikos und einer der reichsten der Welt. Seine Familie kontrolliert den größten Telekom-Konzern Lateinamerikas, America Movil, der in Österreich wiederum Mehrheitseigentümer der Telekom Austria ist.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare