© Getty Images/iStockphoto/cybrain/iStockphoto

Zusammenschluss
04/01/2019

Mega-Übernahme am Logistik-Markt: Panalpina für 4,1 Milliarden Euro geschluckt

Nicht zum Zug kommt Agility, die ebenfalls über eine Transaktion mit Panalpina verhandelt hatte.

Der dänische Logistikkonzern DSV übernimmt den Schweizer Konkurrenten Panalpina. DSV legt für die Firma aus Basel rund 4,6 Mrd. Franken (4,1 Mrd. Euro) auf den Tisch, wie Panalpina am Montag mitteilte. Die Transaktion soll mittels Aktientausch erfolgen: DSV bietet den Aktionären 2,375 eigen Aktien für einen Panalpina-Anteil an.

Der Verwaltungsrat von Panalpina empfiehlt, das Angebot anzunehmen. Aktionäre, die 69,9 Prozent halten, unterstützen das Angebot - darunter der größte Anteilseigner Ernst Göhner Stiftung. Die Stiftung werde bei Abschluss mit einem Anteil von rund elf Prozent voraussichtlich der größte DSV-Aktionär.

Nicht zum Zug kommt Agility, die ebenfalls über eine Transaktion mit Panalpina verhandelt hatte. Die Gespräche mit dem Unternehmen aus Kuwait wurden beendet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.