Media Quarter im Stadtteil Neu Marx

© Reinhard Vogel

Stadt Wien
11/15/2018

Media Quarter Marx wieder vor Verkauf

Diesmal angeblich wirlich: Die Wirtschaftsagentur Wien soll mit einem institutionellen Investor handelseins sein

von Andrea Hodoschek

Lange hat’s gedauert, aber die Wirtschaftsagentur der Stadt Wien will demnächst den Verkaufsvertrag für das Media Quarter Marx unterschreiben. Wie zu hören ist, soll man sich  mit einem institutionellen Investor einig sein.

Wenn’s wirklich so passiert. Die direkt zum Rathaus gehörende Wirtschaftsagentur, die 40 Prozent am Media Quarter hält, hatte schon einmal einen Käufer gesucht, das Verkaufsverfahren dann mangels attraktiver Angebote gestoppt. Das Image des Medienzentrums war zu sehr belastet.

Im Februar 2018 wurde der Verkauf wie berichtet neu gestartet. Beide Seiten haben sich bis zur Vertragsunterzeichnung zur strengsten Geheimhaltung verpflichtet. Diesmal soll es sich um einen westlichen Investor handeln. Ursprünglicher Mehrheitspartner  der Stadt war der 2015 in U-Haft verstorbene kasachische Ex-Botschafter Rakhat Aliyev. Seitdem hält seine Witwe den 60- Prozent-Anteil.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.