Eurowings verurteilte den Aufruf zum Warnstreik

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
06/24/2021

Lufthansa-Tochter Eurowings heuert Kabinenpersonal an

250 Stellen für Bordpersonal sind ausgeschrieben. Der Konzern reagiert damit auf eine langsame Normalisierung des Flugverkehrs.

Die AUA-Schwester Eurowings kann mit der Erholung des Luftverkehrs vom Corona-Schock wieder mehr Personal einstellen. Erstmals seit der Pandemie seien auch für Externe 250 Stellen für Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter ausgeschrieben, teilte die Airline mit. Kabinenpersonal, das durch die Krise in der Lufthansa-Group von Stellenabbau betroffen war, soll im Auswahlprozess bevorzugt behandelt werden.

Wegen des Geschäftseinbruchs in der Pandemie hatte Eurowings mehr als 800 Stellen gestrichen, sodass die Belegschaft auf 2.500 Personen geschrumpft war. Ende März zählte die auf Europa-Flüge spezialisierte Airline wieder rund 3.000 Köpfe.

Bei der AUA gibt es vorerst keine Änderungen bei den Plänen zum Personalabbau, hieß es auf APA-Anfrage.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.