Die Lufthansa bekommt bis zu 3 Mrd. Euro Kredit von der Förderbank KfW

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
11/18/2020

Lufthansa-Konzern besetzt Führungsstellen neu

Die Tochtergesellschaften Swiss, Brussels und Cargo bekommen neue Chefs. Alle drei waren bereits im Konzert tätig.

Die deutsche AUA-Muttergesellschaft Lufthansa hat die Spitzenjobs bei drei seiner Fluggesellschaften mit eigenen Kräften neu besetzt.

An die Spitze der Swiss rückt laut einer Mitteilung vom Mittwoch der bisherige Chef der Brussels Airlines, Dieter Vranckx. Der 47-Jährige verfügt über einen belgischen und einen Schweizer Pass. Er wird Nachfolger von Thomas Klühr, der die Swiss aus gesundheitlichen Gründen zum Jahresende verlässt.

Vranckx' Nachfolger in Brüssel soll zum 1. März der bisherige Chef der Lufthansa Cargo, Peter Gerber, werden. Die Zustimmung des Aufsichtsrats dazu steht noch aus.

Der 57-Jährige ist gegenwärtig Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) und soll den Lufthansa-Konzern auch politisch bei der Europäischen Union vertreten.

An der Spitze der zuletzt sehr erfolgreichen Frachttochter Lufthansa Cargo folgt ihm die bisherige Vertriebschefin Dorothea von Boxberg.

Die 46-Jährige wird damit die zweite Airline-Chefin in der Geschichte der Lufthansa. Die frühere Brussels-Chefin Christina Foerster ist mittlerweile in den Konzernvorstand gewechselt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.