Niki Lauda stieg kürzlich zum wiederholten Mal ins Fluggeschäft ein.

© KURIER/Gilbert Novy

Luftfahrt
02/08/2016

"LaudaMotion": Niki Lauda tauft neu gekaufte Airline um

Die Amira Air, die Lauda von Ronny Pecik erworben hat, trägt einen neuen Namen.

Der dreifache Formel-1-Weltmeister und frühere Luftfahrtunternehmer Niki Lauda (Lauda Air, FlyNiki) ist wie berichtet zurück im Geschäft. Er hat die Wiener Businessjet-Firma Amira Air vom Investor Ronny Pecik erworben. Nun hat er das Unternehmen in LaudaMotion umbenannt, wie das Luftfahrt-Portal Austrian Aviation Net berichtet.

Die LaudaMotion GmbH gehört zu 100 Prozent der NL Holding GmbH, diese wiederum zur Gänze der Lauda Privatstiftung. Die Namensänderung der Gesellschaft ist seit 3. Februar im Firmenbuch vermerkt.

"Ich sehe gute Chancen, in einem schwierigen Markt zu expandieren und durch meinen persönlichen Einsatz mehr Flieger in der Halterschaft zu bekommen", sagte Lauda kürzlich zum KURIER.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.